Skip to content

Verkaufsbedingungen

Baucor Global Gmbh Verkaufsbedingungen

  1. Annahme der Bestellung. Die Annahme der Bestellung des Käufer durch den Verkäufer oder die Annahme des Angebots des Verkäufers durch den Käufer ist ausdrücklich auf die Vereinbarung des Käufers über die Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (diese "Allgemeinen Geschäftsbedingungen"), die jeden daraus resultierenden Verkauf regeln, bedingt. Der Verkäufer stimmt nicht mit den vom Käufer vorgeschlagenen widersprüchlichen Bedingungen überein. Die Annahme des Käufers, die in den dazugehörigen Angeboten ("Produkte") beschrieben ist, wird hiermit die Zustimmung des Käufers bekannt. Wenn der Käufer den Versand auf der Grundlage von Telefon-, Online-, E-Mail-, Post- oder Telefax-Aufträgen anfordert, erfolgt der Käufer mit dem Verständnis, dass diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten. Keine Abweichung, Ergänzung, Kündigung oder Verzicht auf eine Kündigung oder Bedingung ist für den Verkäufer bindend, es sei denn, schriftlich und unterschrieben vom ordnungsgemäß bevollmächtigten Vertreter des Verkäufers.Annahme der Bestellung. 

  2. Versorgung und Produktion . Alle Verkäufe sind endgültig. Es wird keine Rücksendung angenommen und es wird keine Rückerstattung erteilt, außer dass der Verkäufer die Ware nicht nach Absprache mit dem Käufer und / oder innerhalb der versprochenen Lieferzeit liefern kann (siehe Punkt 6 für entschuldbare Verzögerungen). Der Verkäufer verpflichtet sich, die vom Käufer zur Verfügung gestellten und / oder vom Verkäufer gelieferten Waren und / oder Dienstleistungen nach dem Besteller zu liefern. Falls der Verkäufer die Ware nicht wie vereinbart liefern kann, kann er erneut versuchen, die vereinbarten Spezifikationen innerhalb einer angemessenen Frist zu liefern oder die Bestellung zu stornieren und die Zahlung an den Käufer zurückzuerstatten.In keinem Fall überträgt die Verantwortung und Haftung des Verkäufers den vom Käufer erhaltenen Geldbetrag, und sobald der Verkäufer die vom Käufer erhaltene Zahlung zurücksendet, gehen die Verantwortung und die Haftung des Verkäufers auf. Wenn der Verkäufer keine Zahlung vom Käufer erhalten hat, akzeptiert der Käufer, dass der Verkäufer keine Haftung und / oder Verantwortung hat, die aus der Unfähigkeit resultiert, bestellte Produkte wie beschrieben und / oder versprochene Vorlaufzeit zu liefern. Soweit gesetzlich zulässig, kann der Verkäufer die Bestellung von Käufergruppen an Drittfirmen (Vertragshersteller) in jedem Land und überall auf der Welt ohne geografische Einschränkungen und ohne schriftliche und / oder mündliche Mitteilung an die Käufer auslagern und ohne die Zustimmung des Käufers zu verlangen . Der Verkäufer kann mit Dritten die kundenspezifischen Informationen des Käufers (falls öffentlich zugänglich und / oder bekannt), wie zB Dokumentationen, Zeichnungen und Spezifikationen, falls vom Käufer zur Verfügung gestellt werden, teilen. Der Verkäufer ist dafür verantwortlich, Vereinbarungen mit Drittanbietern und Vertragshändlern zu treffen, um die auftragsbezogenen Unterlagen und Informationen des Käufers privat, sicher und geheim zu halten. Der Verkäufer darf die Unterlagen und / oder Zeichnungen des Käufers mit seinen Vertragspartnern mit schriftlicher Zustimmung des Käufers teilen, wenn eine Freistellungsvereinbarung vorliegt. Der Verkäufer ist verantwortlich für die Durchsetzung seiner Vertragspartner zu halten Käufer alle Material und Dokumentation privat für den Zeitraum, dass NDA-Vereinbarung intakt bleibt.Lieferung. Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, ist der Verkäufer nicht verantwortlich für Fracht, Transport, Versicherung, Versand, Verpackung, Lagerung, Handhabung, Demurrage, Schäden oder ähnliche Kosten. Wenn diese Gebühren durch die im Preis enthaltenen Verkaufsbedingungen entstehen, wird eine Erhöhung der Preise, die nach dem Datum des Inkrafttretens erfolgt, auf Rechnung des Käufers erfolgen. Sofern in einem vom Verkäufer unterzeichneten Schreiben nichts anderes vereinbart ist, sind alle Verkäufe Prepay & Add Freight / FOB Origin, Seller's Warehouse. Käufer Bären, besitzt und Dateien Ansprüche und Titel und Verlustrisiko geht an Käufer bei der Lieferung an Käufer im Lager des Verkäufers. Alle Sendungen und Sendungen sind nicht kündbar.

  3. Preisanstieg. Die Preise basieren auf den Arbeits- und Materialkosten zum Stichtag. Jede Änderung dieser Kosten nach diesem Zeitpunkt wird für Rechnung des Käufers nach schriftlicher Ankündigung der Preisänderung vom Verkäufer gegeben worden sein.

  4. Steuern. Soweit nichts anderes gesetzlich vorgesehen ist, gehen alle Verkäufe, Verbrauchsteuern und ähnlichen Steuern oder Abgaben, die der Verkäufer für die Produkte oder deren Lieferung an den Käufer zu zahlen oder einzuziehen hat, für Rechnung des Käufers. Kommt der Käufer von der Steuerpflicht befreit, so hat der Käufer dem Verkäufer eine entsprechende Freistellungsbescheinigung zuzustellen.

  5. Entschuldbare Verzögerung. Der Verkäufer ist nicht verantwortlich für Lieferverzögerungen oder Lieferverzögerungen aufgrund von Ursachen außerhalb der Kontrolle des Verkäufers.

  6. Käufer-Spezifikationen und Entschädigung. Werden die Produkte geliefert werden nach Angaben des Käufers, Käufer schützt Verkäufer und seine verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten, Direktoren, Aktionäre, Manager, Agenten, Mitarbeiter, Lieferanten, Subunternehmer, Diener, Kunden, Rechtsnachfolger und Abtretungsempfänger von den Verbindlichkeiten, Verpflichtungen, Verluste, Schäden, Sanktionen, Forderungen, Klagen, Schiedsverfahren und Kosten (einschließlich, ohne Einschränkung, Anwaltsgebühren und Kosten, Unterstützung bei Rechtsstreitigkeiten Kosten und Sachverständigengebühren) und Aufwendungen durch den Verkäufer in Bezug auf (a) einem Anspruch gelitten, dass die Produkte irgendwelche verletzen Patent, Urheberrecht, Handelsmarke, Geschäftsgeheimnis, Design oder andere Rechte an geistigem Eigentum oder proprietären oder ähnlichen Rechten und (b) jegliche Behauptung, dass die Produkte falsch oder nicht ordnungsgemäß installiert worden sind. Verkäufer haftet nicht für (a) Fehler, Unterlassungen oder Ungenauigkeiten in Zeichnungen oder Spezifikationen zur Verfügung gestellt oder genehmigt durch den Käufer und wird nicht verpflichtet, die Konformität, Richtigkeit zu überprüfen oder zu bestätigen oder Angemessenheit von Patenten, regulatorischer Anforderungen, Zeichnungen, Oder ähnliche Spezifikationen, die dem Verkäufer vom Käufer zur Verfügung gestellt werden, oder (b) eine Verpflichtung zur korrekten oder ordnungsgemäßen Installation der Produkte.

  7. Raten und Lohnbearbeitung. Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, ist der Verkäufer berechtigt, die Produkte in Raten zu liefern. Alle Raten werden gesondert in Rechnung gestellt und in Rechnung gestellt, ohne Rücksicht auf nachfolgende Lieferungen. Bei Nichterfüllung einer fälligen Tranche entschuldigt der Verkäufer die Lieferung zukünftiger Lieferungen. Der Verkäufer kann die Leistung des gesamten oder eines Teils dieser Bedingungen an irgendeine Person weitervergeben.

  8. Eingeschränkte Garantie; Haftungsausschluss implizierter Gewährleistungen. DIE PRODUKTE SIND "WIE IST, WO SIND". VERKÄUFER ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG ODER JEGLICHE GARANTIE, DIREKT ODER INDIREKT, IN BEZUG AUF DIE NACHFOLGEND Produkte verkauft, und dem Verkäufer HIERMIT ALLE GARANTIEN, EINSCHLIESSLICH, GARANTIEN DER MARKTFÄHIGKEIT, NICHTVERLETZUNG UND FITNESS FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, WEDER JEDE SOLCHE ZWECKE IST BEKANNT ODER UNBEKANNT. DRITTE PARTEIEN GEWÄHRLEISTUNGEN WERDEN AN DEN KÄUFER ANGEWENDET WERDEN.

  9. Zahlung. Zahlungen erfolgen innerhalb der Bedingungen auf der Rechnung und / oder E-Mail-Angebot angegeben. Kommt der Käufer nicht mit Zahlungsbedingungen in Verzug, so kann der Verkäufer weitere Lieferungen zurückziehen oder nach seiner Wahl diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kündigen, woraufhin unverzüglich fälliges Geld fällig wird. Wenn durch die Verkaufsbedingungen der Käufer auf den Käufer ausgedehnt wird, behält sich der Verkäufer das Recht vor, diese Gutschrift zu widerrufen, falls der Käufer für fällige Produkte nicht bezahlt und der Verkäufer dann das Recht hat, die Zahlung vor weiteren Warenlieferungen zu verlangen. Alle überfälligen Zahlungen werden mit dem Zinssatz von einem und einem halben Prozent (1,5%) pro Monat ab dem vergangenen Fälligkeitstag bis zum Zeitpunkt des Zahlungseingangs von Baucor oder mit dem höchsten nach dem Recht geltenden Zinssatz verzinst Von Deutschland, was niedriger ist.

  10. Schadensanzeige. Unmittelbar nach Erhalt der Produkte wird der Käufer die Ware inspizieren. Jeder Anspruch auf Mangel muss innerhalb von zehn (10) Tagen nach Erhalt der Produkte des Käufers erfolgen. Sämtliche anderen Ansprüche, einschließlich der Ansprüche auf angebliche defekte Produkte, müssen innerhalb von zehn (10) Tagen nach dem Erlangen des Sachverhalts, der dem Käufer zugrunde liegt, spätestens jedoch fünfzehn (15) Tage nach dem Erhalt der Produkte durch den Käufer erfolgen . Alle Ansprüche, die nicht innerhalb der oben genannten Frist schriftlich geltend gemacht wurden und vom Verkäufer eingegangen sind, gelten als verzichtet. In Bezug auf Mängel, die bis zur Verwendung oder Verarbeitung bei der Herstellung anderer Produkte unfähig sind, werden alle Ansprüche auf Schäden oder Verluste infolge solcher Mängel als verzichtet angesehen, sofern sie nicht schriftlich erfolgen und beim Verkäufer innerhalb von fünfzehn (15 ) Tage nach Eingang des Käufers oder innerhalb von zehn (10) Tagen nach Eintreffen des Käufers über den behaupteten Mangel, der nach dem Ablauf dieser Fristen entsteht, übernimmt der Käufer ausdrücklich jede Haftung Alle Schäden oder Verluste, unabhängig von jeglicher Verarbeitung oder Benutzung, die stattgefunden hat oder ob der behauptete Mangel aufgetreten oder vor Ablauf dieser Frist entdeckt worden ist.

  11. Publikation, Austausch und Vervielfältigung: Der Käufer stimmt zu, dass der Verkäufer mit anderen teilen und / oder Foto (s), Bild (e), Spezifikation (en), Zeichnung (en), Skizze (n) und alle damit zusammenhängenden Dokumente, die vom Käufer in irgendeiner Form zur Verfügung gestellt werden, veröffentlichen Käufer benachrichtigt Verkäufer, dass Produkt (e), die vom Käufer bestellt wird, patentiert ist und / oder eine Nicht-Offenlegungsvereinbarung für Produkt (e) zwischen Käufer und Verkäufer unterzeichnet ist. Publikationsplattformen umfassen, aber nicht beschränkt auf das Internet, Zeitschriften, Zeitschriften und TV. Der Käufer ist damit einverstanden, dass der Verkäufer den Käufer zur Verfügung stellen kann, um Spezifikationen zu erbringen und / oder zu verkaufen, die genaue und / oder ähnliche Versionen von Produkten an andere Käufer zu verkaufen, es sei denn, der Käufer unterzeichnete eine Nicht-Offenlegungsvereinbarung mit dem Verkäufer und / oder dem angemeldeten Verkäufer von Patentrechten vorher. Der Käufer verpflichtet sich, Verkäufer, Verkäufer, Beamte, Direktoren, Mitarbeiter, von allen und jeglichen Ansprüchen, Kosten, Anzügen und Schadensersatzansprüchen, einschließlich Anwaltsgebühren, die sich aus der Erfüllung dieses Posten in der Vereinbarung ergeben, und der gesamten Vereinbarung, Und / oder im Zusammenhang mit der Verwaltung und dem Betrieb des Verkäufers, einschließlich Forderungen, Schäden und Haftung für erlittene Verletzungen oder Todes- oder Sachschäden, die sich auf das Eigentum beziehen, unter Ausschluss jeglicher Ansprüche oder Verbindlichkeiten aus der alleinigen Fahrlässigkeit oder vorsätzlichen Verschulden Des Agenten oder seiner Mitarbeiter.
  12. Losfahren. Der Käufer hat kein Recht, jegliche Forderungen, die dem Verkäufer aus diesem Vertrag zustehen, zu zahlen.

  13. Kündigung der Insolvenz. Verkäufer kann ganz oder teilweise kündigen jeden Verkauf von Produkten im folgenden, wenn der Käufer jede Abtretung oder Vertrauen zu Gunsten der Gläubiger macht, insolvent wird oder anderweitig nicht in der Lage, seine Schulden zu bezahlen, wenn sie fällig werden, oder wenn das Verfahren durch oder gegen den Käufer begonnen Konkurs geltend Oder Insolvenz oder die Ernennung eines Empfängers.

  14. Exklusive Abhilfe. EINKAUFSFÜHRER dadurch Abhilfe schaffen, aus diesem Vertrag ERSETZT ALLE ANDEREN Abhilfen für Schäden, OR, beim Verkäufer ELECTION, Reparatur oder Ersatz beschädigter ITEM (S) von Produkten zu Lasten des Käufers ANBIETER RETURNED; Für den Fall, beschädigte Produkte nicht repariert oder ersetzt werden kann, kann der Verkäufer den Kaufpreis Käufer für das bestimmte Element (S) von Produkten BEZÜGLICH bezahlte Geld vollständig zurück, AUF DIE Verluste oder Schäden beansprucht.

  15. Ganze Vereinbarung. Dieses Instrument enthält die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien und keine Versprechen, Bestimmungen, Bedingungen, Garantien, Bedingungen oder Verpflichtungen, egal ob ausdrücklich oder stillschweigend, anders als hierin dargelegt, sind für jede Partei bindend.

  16. Haftungsbegrenzung. IN KEINEM FALL VERKÄUFER HABEN JEDE VERPFLICHTUNG ODER HAFTUNG (OB IM VERTRAG, GARANTIE, SCHULD (EINSCHLIESSLICH NACHLÄSSIGKEIT) ODER AUF ANDERE WEISE, UND UNGEACHTET DEFEKT, FAHRLÄSSIGKEIT (OB AKTIV, PASSIV ODER ZURECHENBAR), VERTRETUNG, dessen Vertreter oder das Produkthaftungs VON VERKÄUFER) FÜR COVER oder daraus hervorgehenden, ZUFÄLLIGE ODER INDIREKTE SCHÄDEN ODER VERLUST VON EINNAHMEN, PROFIT, Spar- oder GESCHÄFT AUS ODER AUF ANDERE WEISE IM ZUSAMMENHANG MIT DEN PRODUKTEN ODER EIN VERKAUF VON Verkäufer Käufer, auch wenn Verkäufer oder dessen VERTRETER AUF DIE MÖGLICHKEIT WURDE DIESER SCHÄDEN. VERKÄUFER DIE GESAMTE HAFTUNG (OB VERTRAG, GARANTIE, SCHULD ODER AUF ANDERE WEISE) IN BEZUG AUF DIE PRODUKTE ODER EINEM VERKAUF VON Verkäufer auf den Käufer IN KEINEM FALL DEN KAUFPREIS MEHR ALS DURCH DEN KÄUFER FÜR DIE BESTIMMTEN Artikel bezahlt (S) von Produkten BEZÜGLICH WELCHE VERLUSTE ODER SCHÄDEN WERDEN GELTEND.

  17. Kumulative Heilmittel; Nonwaiver. Die hierin enthaltenen Rechtsbehelfe des Verkäufers sind kumulativ und ergänzend zu anderen Rechtsbehelfen nach Gesetz oder Eigenkapital. Das Versäumnis des Verkäufers, eine strenge Erfüllung einer der Bestimmungen des Vertrages des Käufers mit dem Käufer zu verlangen oder durchzusetzen oder irgendwelche Rechte oder Abhilfemaßnahmen auszusetzen, wird nicht als Verzicht oder Verzicht auf das Recht des Verkäufers, eine solche Bestimmung geltend zu machen, Recht oder Rechtsbehelf in diesem oder jedem anderen Fall; Vielmehr bleibt das gleiche in voller Kraft und Wirkung.

  18. Anwendbares Recht. Der Verkauf von Produkten in Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird in Übereinstimmung mit den Gesetzen des Deutschland, in jeder Hinsicht interpretiert, ausgelegt und vollstreckt, ohne Rücksicht auf die gegenteilige Wahl der Rechtsgrundsätze Verträge über den internationalen Warenkauf (1980) oder deren Nachfolger gelten nicht. Der Käufer beginnt nicht und verfolgt keine Handlungen, Klagen, Verfahren oder Ansprüche in Bezug auf die Produkte außer in den staatlichen oder Bundesgerichten in Deutschland. Der Käufer stimmt hiermit unwiderruflich der Zuständigkeit und dem Gerichtsstand dieser Gerichte im Zusammenhang mit Handlungen, Klagen, Verfahren oder Ansprüchen, die sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder dem Verkauf von Produkten des Verkäufers ergeben, zu.

  19. Sonstiges. Zwischen den Käufern und Verkäufern besteht kein vorhergehender Geschäftsgang und keine Verwendung des Handels ist für die Ergänzung, Auslegung oder Erklärung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Belang. Der Käufer hat alle anwendbaren Gesetze, Verordnungen, Regeln, Anordnungen und sonstigen Anforderungen, jetzt oder in der Folge, von jeder anwendbaren Regierungsbehörde in seiner Ausführung der Verkäufervereinbarung mit dem Käufer und der Nutzung des Produkts zu beachten.

  20. Zuordnung. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind verpflichtend und zum Nutzen des Verkäufers, seiner Nachfolger und Abtretungen verpflichtet. Der Käufer darf kein Recht oder Interesse an der Vereinbarung des Verkäufers mit dem Käufer abtreten und die Erfüllung seiner Verpflichtungen nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verkäufers delegieren.

  21. Hinweise. Jede Ankündigung wird per Einschreiben oder beglaubigte E-Mail mit Rücksendung beantragt (Luftpost, wenn international gesendet) an die Adresse einer der beiden Parteien, die auf dem Gesicht des Kaufs. Eine Mitteilung kann auch durch andere Mittel erfolgen, die vereinbart werden können. Nachricht ist nach dem Empfang wirksam.

  22. Die Erteilung einer formalen und / oder mündlichen Bestellung an den Verkäufer stellt die Anerkennung dieser Bedingungen dar.